Anike Ekina - Schauspielerin Model und Djane

Ich selber war Jahre lang Mobbingopfer. Es ging in der Schule los und zieht sich zum Teil bis heute. Hierzu einmal die Geschichte: Bei meiner Geburt gab es Komplikationen und ein teil meines Gehirns wurde geschädigt. Da durch ist mein Sprachbereich ein wenig beeinträchtigt… „ Kauf dir mal ne tüte Deutsch“ … geht nur leider nicht so einfach Grammatikalisch und Inhaltlich im Textaufbau oder in Unterhaltungen ist es manchmal sehr schwer für Leute mir zu folgen. In der Schule wurde ich deshalb gemobbt und richtig fertig gemacht – das auf die Tafel gemalte STROHDOOF – meiner Mitschüler war da das kleinste übel. Die Lehrer nahmen mich aus dem Unterricht raus und meine Mitschüler haben sich nur Lustig über mich gemacht. Es ging so weit das ich am Ende garnicht mehr gesprochen habe, mich verschlossen habe und am liebsten garnicht mehr leben wollte. Ich habe dann die Schule ohne Abschluss verlassen und habe ein BVJ Jahr gemacht wo ich meinen Hauptschulabschluss nach machen konnte. Ich habe mit 17 dann meinen heutigen Mann kennengelernt der seit dem mit mir durch dick und Dünn geht und mich unterstützt im allen was geht. Habe Mittlerweile 2 Kinder und eine Wunderbare Familie. Ich kämpfe immer noch täglich gegen an, war einige Jahre als Erotikmodel unterwegs… das hat tatsächlich mein Selbstbewusstein wieder ein wenig aufgebaut, ich stand dadurch im Mittelpunkt auf Messen Leute wollten Fotos und Autogramme, ich konnte sogar in einigen Fernsehformaten mitspielen. Das tat mir alles sehr gut…. nur das Sprachprobleme bestand ja weiter. Es gab Pressevertreter die das Problem gemerkt haben und dann ging es da auch wieder los…. „ Dumm fickt Gut“ und so weiter. Ich habe die Erotikbranche nach 4 Jahren 2017 wieder verlassen, habe aber sehr viele Leute kennengelernt, habe eine Ehrliche und Organische Fanbase aufgebaut. Ich arbeite mittlerweile im Familienbetrieb welcher im Bereich der Filmproduktion, im Event und Rental tätig ist. Mein Mann ist seit er Kind ist Musiker, das absolute Gegenteil von mir und wir ergänzen uns daher super Er hatte mich vor 2 Jahren überzeugt das Musizieren zu beginnen und seit dem habe ich Unterricht und spiele Saxophon und Singe. Was soll ich sagen es hört sich noch nicht Weltklasse an, aber das Sprechen und Denken wird immer besser. Ich möchte Deine Aktion unterstützen, da ich weiß wie schlimm es ist ein „OPFER“ zu sein.

MACH JETZT MIT